Konkret      KIPFMÜLLER

 

LandART und UrbanART beschäftigen Klaus Kipfmüller schon in den 80iger Jahren.

Wichtig für Ihn ist dabei, sein Ausdrucksmittel so groß wie möglich zu halten.

1993 wurde er als "Ideen-Künstler" bezeichnet, und das ist es was Klaus Kipfmüller

immer wieder antreibt, die Idee als schöpferischen Akt.


 

 

 

"Steinschlag" - Weiße, rote und graue Kieselsteine / ca. 100 x 200 cm / Grenzach-Wyhlen / 06/2018

Videolink

 

 



Licht und Klang II - Laufenburger Kulturnacht - September 2015

An der 11. Laufenburger Kulturnacht hat die Künstlergruppe H'ART das Pavillon in der Codmann-Anlage zum zweiten Mal bespielt.   Klaus Kipfmüller und Voker Scheurer waren dieses Mal die teilnehmenden Künstler der nächtlichen Red Balloon Aktion. Organisatorische Unterstützung gab es von Roand Köpfer.   Für die Verwirklichung der  "Red Wall" (ca. 60 qm) mußten etwa 100 "Riesenballons" installiert werden. Wie im vergangenen Jahr wurde das Pavillon wieder in entsprechendes Licht getaucht. Den Klang zur Installation lieferte das Knistern eines Holzfeuers, was ab und zu von Rufen verschiedener Nachtvögel unterbrochen wurde

 

 

 


 BLACK FOREST PICKNICK - 28.06.15 - Klosterweiher, Dachsberg/Südschwarzwald


 

Am Sonntag, den 28. Juni traf sich die Künstlergruppe H’ART im Schwarzwald am Klosterweiher zu einem Picknick. Die Künstlergruppe nutzte diesen Anlass um ein  gemeinsames Red Balloon LandART-Projekt durchzuführen. Bei dem RedBalloon Projekt BLACK FOREST PICKNICK wurden erstmals “Riesenballons eingesetzt, die einen Durchmesser von bis zu 1.50 Meter aufwiesen. Die zu einer Form gebrachten Ballone, wurden dann im Klosterweiher den Elementen Luft und Wasser überlassen. So war das Ballonensemble ständigen Veränderungen ausgesetzt. Das das Projekt BLACK FOREST PICKNICK Assoziationen an den Schwarzwälder Bollenhut hervorruft, ist gewollt, und wurde von den Besuchern des Klosterweihers immer wieder bestätigt.ild

 

 

 

 

 

 


 

 

RedBalloon am 07.07.13 - historische Rheinbrücke, Rheinfelden/Bd.

Das erste  Red Balloon Projekt wurde mit KollegenInnen der Künstlergruppe H'ART in Rheinfelden an der historischen Rheinbrücke verwirklicht. Allerdings konnte das Projekt nicht wie geplant im Rhein installiert werden, da die Polizei die Aktion nach 2 Stunden abgebrochen hat.

 

 

 


 

25.06.11 an den "Isteiner-Schwellen"

 

Nach einer Idee von Klaus Kipfmüller wurde zusammen mit Michael Forouz-Mehr und Marius M. Kipfmüller ein Quadrat im Quadrat geschaffen. Zuerst wurde ein 64 qm großes Quadrat mit Bachkiesel so erarbeitet, dass alle Grünplanzen entfernt wurden.  Für das Quadrat im Quadrat, mussten 16 qm Bachkiesel geölt werden.

 

 


 

 

 

 

 

Rheinfelden/Baden mit der Künstlergruppe H'ART / 2011

 


 

 

 

 

 

"8 Tonnen Eis haben eine Sinn"

Aktion "Eiszeit" /  Lörrach / 1991

300 x 700 cm / Eis

 


 

 

 

 

               
         

 

Für diese Lineare Variation, am Schluchsee im Schwarzwald wurden aus einem Steinbeet rot und weiße Steine ausgesondert und dann als Liniengebilde neu eingebracht.

 


 

 

 

 

Tüllinger Berg 1983

 

 

 

Silber lackierte Eierkartons / Burg Rötteln / Lörrach /1983

 

 

 Silber lackierte Eierkartons / Marktplatz / Lörrach /1983

 

 

Top